Skip to main content

Ist Ihr Kind noch zu klein für ein Kindermotorrad dann können Sie trotzdem etwas tun damit das kleine Racer-Herz höher schlägt. Sie können nämlich ein Laufrad Motorrad schenken. Das macht nämlich bereits ab 2 Jahren Sinn und es gibt tolle Laufräder in Motorrad Optik. Was es rund um das Laufrad zu beachten ist das haben wir für Sie zusammengetragen.

Laufrad in cooler Motorrad Optik

Laufrad in cooler Motorrad Optik

Ab wann ein Laufrad kaufen? Welches Alter ist richtig?

Viele Leute suchen im Internet nach DEM richtigen Alter ab wann Ihr Kind mit dem Laufrad in Berührung gebracht werden sollte, doch Sie ahnen es sicher. Es gibt kein perfektes Alter „Ab wann“ mit dem Laufrad fahren, bzw. üben begonnen werden kann. Die Hersteller der Laufräder geben zwar Altersangaben oder Altersempfehlungen aber diese sind eben nur eine Empfehlung.

Die meisten Eltern vergessen das das Kind entscheidet, ob und ab wann, es mit dem Laufrad fahren möchte und überhaupt schon körperlich kann. Denn zum einen ist die Beinlänge entscheidend und natürlich hängt es davon ab ob Ihr Kind schon vom Kopf her soweit ist das es mit den verschiedenen Bewegungsabläufen zurechtkommt, bzw. dazu bereit ist diese zu erlernen.

Manche Kinder bekommen zu Ihrem 2. Geburtstag ein Laufrad geschenkt und können sofort damit fahren, bei manchen liegt das Geschenk ein Jahr herum und plötzlich funktioniert das fahren damit. Das können Sie nur probieren.

Ist gibt Laufräder für zweijährige, das sind die Einstiegsmodelle, kleiner geht es nicht.

Etwas größere Modelle für dreijährige gibt es dann schon mit einer Handbremse.

Das Laufrad und seine Vorteile

Das Laufrad soll nicht den klassischen Roller ersetzen sondern ist als Ergänzung und Vorstufe zum richtigen Fahrrad zu sehen.

Das Laufrad fahren ist perfekt geeignet um Ihr Kind motorisch zu schulen, denn Gleichgewicht halten und geradeaus zu fahren fordert dem Kleinkind einiges ab. Es wird aber nicht lange dauern und es flitzt lange Strecken mit dem Laufrad durch die Gegend, die Geschwindigkeit nimmt dabei stetig zu.

Kinder die viel mit dem Laufrad fahren haben einen sehr guten Gleichgewichtssinn, das kommt Ihnen zu gute wenn es ans Fahrrad fahren geht. Unser Tipp: beginnen Sie nicht mit Stützrädern, das irritiert die Kinder zu sehr. Sie werden sehen das mit ausreichend Laufrad Erfahrung auch das Fahrradfahren sehr schnell erlernt ist.

Und natürlich ist auf für das spätere Motorradfahren ein guter Gleichgewichtssinn von Vorteil, Zweirad ist Zweirad, ob mit (Benzin-) Motor oder nicht.

Vorteil für Eltern: Lange Spaziergänge sind für die kleinen mit dem Laufrade einfacher zu realisieren als zu Fuß, Sie kommen leichter voran und halten somit weiter durch. Außerdem macht das Laufradfahren natürlich mehr Spaß als zu laufen.

Helm ist Pflicht

Nicht nur beim Fahrrad oder Motorrad fahren, auch beim Laufradfahren ist ein ein Helm Pflicht. Einen Fahrradhelm gibt es bereits für die kleinsten und auf den sollte nicht verzichtet werden. Denn mit etwas Übung kommen die kleinen sehr schnell auf Touren, und Stürze oder Zusammenstöße werden nicht ausbleiben. Gewöhnen Sie Ihr Kind direkt von Anfang an daran einen Helm zu tragen.

Hier sehen Sie eine Auswahl an Fahrradhelmen für Kinder.

Laufrad in Motorrad-Optik

Wenn Sie leidenschaftlicher Motorradfahrer sind dann soll der Nachwuchs davon natürlich auch etwas mitbekommen, warum also nicht ein Laufrad-Motorrad kaufen? Es gibt tolle Laufräder in Motorradoptik, wir stellen Ihnen die besten Modelle vor oder Sie klicken hier um zur Übersicht zu gelangen.

Zur Übersicht der Motorrad-Laufräder.

 

Modellübersicht: